2017-11 20 Jahre

20 Jahre und fast 100 Mitglieder

Am Sonntag, dem 05.11.2017, ging anlässlich des Empfangs zum 20-jährigen Bestehen des Vereins im „Hohnstorfer Fährhaus“ für die 1. Vorsitzende Marianne Meyer beinahe ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Die Zahl der Mitglieder näherte sich deutlich der einhunderter Marke.

Treffen der ersten Generation – Zehn Gründungsmitglieder des Fischereimuseums Hohnstorf/Elbe e.V. waren der Einladung der ersten Vorsitzenden gefolgt. (von links) Gerhard Ahlers, Hannelore Augustin, Werner Grimm, Jens Kaidas, Uwe Martens, Marianne Meyer, Egon Ojowski, Michael Schamann, Dieter Schütte, Cordula Timmermann und Peter Todt. Foto: Fischereimuseum Hohnstorf/Elbe, T. Hinze

Damit hätten die 27 Gründungsmitglieder, die den Verein am 24. November 1997 an gleicher Stelle im damaligen „Café Koch“ gegründet haben, sicher nicht gerechnet, betonte sie. Das Ziel sei damals gewesen, die vorhandenen Relikte der über 400-jährigen Fischereitradition in Hohnstorf zu erhalten, die Geschichte des Fischfangs in der Elbe zu dokumentieren und damit für die Nachwelt zu bewahren. Dass dies erreicht wurde, konnten der langjährige erste Vorsitzende und Ehrenmitglied des Vereins Egon Ojowski sowie der Ehrenbürgermeister der Gemeinde Hohnstorf und ebenfalls Gründungsmitglied Jens Kaidas in ihren Rückblicken auf die Vereinsgeschichte anschaulich erläutern.

Viele der damaligen Gründungsmitglieder sind bis heute dem Verein treu geblieben. Das sei, so Marianne Meyer in ihrer Ansprache, nicht selbstverständlich. Zusammen mit den vielen Helfern und den Mitgliedern des Vorstandes, bildeten sie das feste Fundament auf dem der Verein heute steht. Das betonten auch Bürgermeister André Feit und Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn. Verein und Museum genössen für die Gemeinde und die Region einen hohen Stellenwert. Beide gaben Ihrer Hoffnung Ausdruck, dass das angestrebte Ziel, die Ausstellung sachlich und räumlich zu vergrößern, bald in Angriff genommen werden könne.

Einen kleinen Superlativ bildete im Anschluss das traditionelle Fischessen mit 98 Gästen. Eine so große Zahl hat es in der Vereinsgeschichte nur zweimal gegeben, beim ersten vor 19 Jahren und diesmal zum 20-jährigen Bestehen des Vereins.

Menü schließen